Donnerstag, 2. März 2017

Abhyanga erstmalig am Kunden umsetzen

In diesem kleinen Video bekommt man einen Eindruck davon, wie es ist, wenn Teilnehmer des Abhyangakurses die frisch erlernten Kenntnisse erstmalig am Kunden anwenden.

Dieses Mal hatten sich die Teilnehmer für die große Leinwand entschieden. So konnte jeder ganz ungestört und ohne Unterbrechungen an seinem Kunden arbeiten und die dichte Atmosphäre genießen:


video

Auch Helden brauchen Massagen



Um 9.00 Uhr hatte ich versprochen dort zu sein und das habe ich locker geschafft - obwohl die Nacht sehr, wirklich sehr kurz war.
Ich traf in der HEROASE in Passau ein. Das ist ein Intensivpflegedienst mit vorwiegend beatmeten oder tracheotomierten Patienten. Also ein typischer Arbeitsplatz für Heros. Eben diese haben wir dann verwöhnt. Hier hatte ich mich mit meinen frisch gebackenen Massage-Therapeuten verabredet, um die Mitarbeiter dieser außergewöhnlichen Einrichtung zu massieren.
Was soll ich sagen?
Die Massage-Therapeuten bekamen super Rückmeldungen. 
Einer den wir massiert hatten, brachte es auf den Punkt des Tages:
"Ich wusste gar nicht, dass es so etwas Unglaubliches überhaupt gibt..."
Also dann: Mission erfüllt. Ich bin dann mal wieder weg.




Mittwoch, 12. August 2015

Standardwerk für Massage-Therapeuten unter der Lupe


    Manuela Donath ist Fachpädagogische Wellness-Lehrerin an unserer Schule und  

   arbeitet ständig mit diesem Werk, darum hat mich ihre Meinung so brennend 

   interessiert. Und Dir hilft es auch vielleicht dabei zu erkennen, ob dieses Buch wirklich

   das richtige für Dich ist. Oder du schaust schon mal, was dich erwartet.


Standardwerk für Massage-Therapeuten unter der Lupe



Rezension „Standardwerk für Massage-Therapeuten Teil 1“



Von Manuela Donath – August 2015


1)      Zielgruppe:



Zielgruppe ist: angehende Massagetherapeuten in Verbindung mit einer begleitenden Ausbildung direkt am Kunden, als auch Massagetherapeuten sowie Fachpädagogische Wellness-Lehrer


 



2)      Inhalt und Aufbau:



Das Buch ist für die begleitende Ausbildung als Massagetherapeut geschrieben. Es hält dieselbe Gliederung zum Seminar und zum Unterrichtsstoff ein. Zur Vorbereitung auf die Ausbildung und das Seminar ist es die Grundlage. Während des Seminars unterstützt es und kann als Skript benutzt werden, auch für eigene Notizen. Nach dem Unterricht dient es als Nachschlagewerk. Es wird auf die verschiedenen Themen im Bereich der Massage eingegangen. Frau Grewe spannt einen Bogen wie vielfältig Massage sein kann. Dabei nicht zu vergessen die grundlegenden Themen auf was geachtet werden muss und welche Dinge man unbedingt wissen sollte.



3)      Bewertung:



Für den angehenden Massagetherapeuten ist es ein umfassendes Nachschlagewerk. Durch die eingehende Sprache, die leicht und verständlich ist macht es Spaß sich neues Wissen anzueignen oder bereits vorhandenes Wissen aufzufrischen. Die verschiedenen Merke-Kästchen sowie die einzelnen Wissensnuggets bereichern das Buch. Der Leser wird dazu eingeladen sich neues Wissen anzueignen und zu recherchieren. Viele Fotos und Bilder veranschaulichen das vorher geschriebene Wort. Dadurch finden viele Leser einen Zugang zum Wissen in diesem Buch.



4)      Fazit:



Mit Spannung und voller freudiger Erwartung habe ich das Buch von Heide-Ruth Grewe gelesen. Es hat mir Freude gemacht, es intensiv zu lesen und meine Erfahrungen und mein Wissen bereichert. Durch die vielen Fotos und anschaulichen Darstellungen in Wort und Bild macht es Freude sein Wissen aufzufrischen. Ich nehme dieses handliche Buch gerne zur Hand, einfach um mal etwas nachzuschlagen oder mir die Bilder einzuprägen. Auch für meine Aufgabe als Fachpädagogische Wellness-Lehrerin nehme ich das Buch gerne zur Hand um meinen Praktikanten zu zeigen was ich ihnen gerade näher bringen möchte. Für mich ist es ein gelungenes Buch mit vielen wertvollen Tipps und Tricks, nicht nur für den angehenden Massagetherapeuten sondern auch für uns im Berufsalltag. Ich freue mich darauf Teil 2 zu lesen!